Startberechtigung:

Startberechtigt sind alle beim SPSV registrierte Pontoniere.

Anmeldung & Startgeld:

Die schriftliche Anmeldung der Wettkämpfer muss vereinsweise mit dem speziellen Anmeldeformular erfolgen (verfügbar als PDF unter Startlisten). Das Startgeld pro Teilnehmer im Einzelschüren beträgt: CHF 25.- Das Startgeld pro Schnürgruppe beträgt: CHF 0.- Nach der Anmeldung werden wir Euch eine Rechnung mit dem Startgeld zusenden. Wir bitten Euch, diese danach so rasch als möglich zu bezahlen.

Die dann beigelegte Startliste muss mindestens 1ne Stunde vor der Startzeit am Posten A0 abgegeben werden. Die Anmeldung ist verbindlich. Das Abweichen der Anmeldung von 2 Schnürern wird akzeptiert. Bei weniger Startenden gibt es keine Rückerstattungen des Startgeldes.

Wettkampf Einzel – und Gruppenschnüren:

Die Durchführung, Wertung und Randbedingungen richten sich nach dem geltenden Wettkampf Reglemente SPSV. Die Wettkämpfe finden auf vier bis fünf Einzelparcours und zwei bis 3 Gruppenschnürplätzen statt. Die definitive Startliste ist ab Mai im Internet abrufbar unter www.pontonierediessenhofen.ch und kann bis 48 Std. vor Wettkampfbeginn vom Veranstalter revidiert werden. Wünsche bezüglich Startzeiten der Sektionen werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Bei Einsprachen, Differenzen usw. zum Wettkampf entscheidet ein Schiedsgericht bestehend aus einem Vertreter des SPSV, der anwesenden Kampfrichter und des OK abschliessend. Mit dem Einreichen der definitiven Anmeldung erklären sich die Teilnehmenden mit den Regelungen im vorliegenden Wettkampfbeschrieb einverstanden.

Gewinner des Chnüppu-Cups:

Nach der Auswertung des letzten Teilnehmenden im Einzelschnüren wird der Gewinner unseres Wanderpreises „Chnüppu-Cup“ ermittelt. Dazu werden spätestens eine Stunde vor dem Wettkampfende des Einzelschnürens die aktuell vier schnellsten, anwesenden Teilnehmenden aller Kategorien bekanntgegeben. Dieser Finaldurchgang findet in einem Parallelwettkampf auf den vier Wettkampfbahnen analog eines Einzelschnürens statt.

Zeitablauf:

Für die Wettkämpfe ist am Samstag 05. Juni 2021 der Zeitraum vom 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr mit einer Mittagspause geplant. Das Rangverlesen mit Kranzabgabe findet unmittelbar nach dem Finaldurchgang Einzelschnüren statt.

Haftung:

Wir sind bestrebt den Wettkampf so sicher wie möglich zu gestalten, dennoch findet der gesamte Anlass auf eigene Gefahr statt! Die Teilnehmenden sind durch den Veranstalter weder unfall- noch haftpflichtversichert. Jeder Teilnehmer ist für seine gesundheitliche Eignung selbstverantwortlich. Ansprüche für Sach- oder Personenschäden gegen den Veranstalter können keine geltend gemacht werden.