Neuste Informationen zur aktuellen Situation

Auf dieser Seite Informieren die Pontoniere Diessenhofen über die neusten Entwicklungen des Coronavirus und den Einfluss auf den Pontoniersport. Hier die neusten Informationen:

Veranstaltungen und Wettkämpfe sind nach wie vor nicht durchführbar und verboten. Somit finden in diesem Jahr keine offiziellen Wettkämpfe statt.

Aufgrund von den Bemühungen des Verbands und der Unterstützung des LVb G / Rttg / ABC, dem Bundesamt für Sport und der SAT konnten wir einen Teilerfolg erreichen. Ab dem 15. Juni darf wieder trainiert werden. Das gilt leider nur für die Ausserdienstliche Tätigkeit, daher nur für Mitglieder der Sektionen die die Rekrutenschule abgeschlossen haben, also Kat F, D und C.

Die Vordienstliche Ausbildung wurde bis zum 31. Juli sistiert, alle unsere JungfahrerInnen der Kategorie I, II und III dürfen voraussichtlich also erst ab dem 1. August wieder in irgendeiner Form trainieren.

Das Rheinfest 2020 wurde um ein Jahr auf den 17./18. Juli 2021 verschoben. Die Vorgaben und Richtlinien haben ebenfalls Auswirkung auf unser revidiertes Jahresprogramm. Die Sommerversammlung angesetzt auf den 4. Juni wird ersatzlos gestrichen. Veranstaltungen, Talfahrten, Wettkämpfe und dergleichen sind verboten.

Weitere Informationen sind auf der Internetseite des schweizerischen Pontonier-Sportverband unter folgendem Link verfügbar:

https://www.pontonier.ch/cms/

Generalversammlung 2020

Am Samstagabend des 24.01.2020 fand die 113. Generalversammlung der Pontoniere Diessenhofen statt. Nach einem Jahresrückblick des Präsidenten Andreas Hanhart und einem Blick auf das vergangene Rheinfest, wurde fünf Vereinsmitglieder zum Jubiläum Gratuliert (Bild unten). Zwei weitere Mitglieder wurden zu Ehrenmitglieder ernannt. Dieses Jahr konnte man sich über fünf neue Vereinsmitglieder freuen. Die Aussicht auf das nächste Vereinsjahr zeigt unter anderem einige spannende Wettkämpfe und natürlich feiern wir auch dieses Jahr wieder unser traditionelles Rheinfest.

v. l. n. r. Andrea Arni (25 Jahre), Patrick Rogg (60 Jahre), Jörg Keller (50 Jahre), Roland Seeholzer (Ehrenmnitglied) und Andreas Hanhart (Präsident)

Ferienspass bei der Pontoniere

Im Rahmen des Ferienspasses der Region Diessenhofen waren am Donnerstag 17.10.2019 bei der Pontoniere einige Jungen und Mädchen zu besuch. Insgesamt hatten 10 Kinder die Chance, den Pontoniersport näher kennenzulernen. Nicht nur das Rudern im Weidling sondern auch das Schnüren am Land stand auf dem Programm. Danach wurde noch gemütlich zusammen grilliert. Natürlich hoffen wir das man den einen oder anderen für die Pontoniere begeistern konnte.

Schiffputzen

Das jährliche Schiffeputzen fand am Samstag 28.09.2019 statt. Die Weidlinge und die Fährboote mit denen wir trainieren gehören dem Militär und müssen deshalb jedes ausgewassert und geputzt werden. Danach werden sie vom Militär abgeholt und zurück nach Brugg gebracht. Alle sind daran beteiligt, der Grossteil auf dem Bahnhofsplatz und der Rest im Pontonierdepot. Danach kamen alle zusammen zum gemeinsamen Mittagessen. Max Zeller, ein guter Freund der Pontoniere hat für uns “Güggeli“ und Schinken vom Grill gemacht. Nach diesem sehr feinen Essen war der Einsatz beendet.

Jungpontonier-Prüfung

Am Sonntagmorgen dem 22. Oktober 2019 mussten die Diessenhofer Jungpontoniere die jährliche Jungpontonier Prüfung ablegen. Unter dem Auge von zwei Experten des Militärs zeigten die zwölf Nachwuchs-Sportler ihre Fähigkeiten auf dem Rhein im Weidling und am Land im Schnüren. Alle konnten die Prüfung mit Bravur meistern und somit ist die Saison nun endgültig abgeschlossen.

Mondschein-Cup

Für ein letztes Wettfahren begab sich die Pontoniere Diessenhofen nach Basel um mitten in der Nacht am ersten Mondschein-Cup, sich der letzten Herausforderung der Saison zu stellen.

Medienbericht, Bote vom Untersee und Rhein – 17.09.2019